Für mehr Sachlichkeit

Manchmal sind Malwarewarnungen schlimmer als die Malware selbst. Immer wieder passiert es, dass bei Twitter eine Warnung vor einer total gefährlichen Software durch den Stream fließt. Natürlich ist es wichtig und richtig, möglichst schnell zu informieren. Muss das aber immer völlig unreflektiert sein? Erst heute lese ich wieder von einer Malware, die IOS Geräte befallen soll. „New Apple malware can infect your iPhone or Macbook via USB“ Interessant schon in dieser kurzen Headline: Warum nur iPhone und Macbook? Laufen nicht iPad oder iMac und PowerMac nicht auf den gleichen Systemen?…

Weiterlesen

Quantified Self – A Scary Movie at #bcruhr6

Quantified Self. Bewerte Dich selbst im Netz. So das Schlagwort einer Barcamp Session beim #bcruhr6 von und mit @JannEicker. Es geht aber nicht Reputationsmanagement. Sondern um die Kunst sich selbst zu vermaßen. Hinter dem durchaus interpetierbaren Begriff Quantified Self steckt eigentlich eine Philosophie, die aus dem Leistungssport kommt. Hier werden im täglichen Training sehr viele Werte aufgenommen, die die Leistungsfähigkeit des Körpers wiedergeben. Jeder kennt diese Blutdruckmesser für das Handgelenk. Lactatwerte kennen auch noch viele noch in Form des kleinen Pieksers am Ohrläppchen um über den Milchsäurestatus auf den Belastungsgrad…

Weiterlesen


SSL ist (keine) Hexerei.

SSL ist (keine) Hexerei.

Wenn nur so wenige Webseiten was mit SSL machen, muss das ja höhere Magie sein. Muss man das unbesehen glauben? Ich denke, nein. Es ist nämlich gar nicht so komplex. Man muss sich nur einmal ein wenig in das Thema einlesen. So ein magisches Hexenwerk ist das alles gar nicht. Und vor allem: alle Betriebssystem bringen das notwendige Werkzeug schon ab Werk mit. Also los, ein paar Worte dazu. Und dann wird man vielleicht in Zukunft öfter https://……. in der Adresszeile eingeben. Oder viel öfter auch einmal für den Mailversand…

Weiterlesen

Java vor dem Aus?

Java vor dem Aus?

Und wieder eine Malware-Warnung: Durch eine Verwundbarkeit in Java sind diesmal alle Rechner dieser Erde in Gefahr. Es erinnert mich langsam an den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Was ist dran an dieser Warnung? Eine kleine Spurensuche. Also erst einmal ein paar bislang bekannte Fakten. Es gibt in Java eine Verwundbarkeit, die entdeckt und an Oracle gemeldet wurde. Diese scheint auch relativ einfach ausnutzbar zu sein. Es werden sogenannte „Proof of Concepts“ erwartet und es gibt sogar schon ein Modul für die Testsuite „Metasploit“, mit der sich Systeme auf…

Weiterlesen

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

  Das alte Sprichwort bewahrheitet sich einmal wieder. Vor einigen Wochen kamen den Betreibern des Cloud-Services „Dropbox“ offenbar Daten abhanden. Nun erscheint eine Stellungnahme des Betreibers, die mich sehr nachdenklich macht. Der Datenverlust selbst wurde schnell bekannt und war leicht zu verifizieren, da nur dort benutzte, recht einmalig anmutende E-Mail Adressen mit SPAM versorgt wurden. Über Twitter wurden als Beleg von Betroffenen relativ schnell die E-Mail Adressen öffentlich gemacht. Und da waren so einige bei, die wirklich weder zu erraten noch irgendwie abzuleiten waren. Die leider übliche Reaktion des Betreibers:…

Weiterlesen

Bring your own device

„Bring your own device“ ist ein Risiko. Okay. Es bringt aber auch klare Vorteile. Warum also eigentlich nicht? Immer mehr Nutzer haben Smartphones oder private Laptops, die momentan als Risiko für Unternehmensnetzwerke gesehen werden. Natürlich geht von mit ins Unternehmen gebrachten Geräten ein bestimmtes Risiko aus. Aber sie bringen ganz sicher auch einen Nutzen. Der Versuch einer sachlichen Näherung. Menschen sind vernetzt. Mit Menschen aus dem beruflichen Umfeld. Oder mit Menschen, die gemeinsame Interessen haben. Wie viele Maschinenbauer sind z.B. begeisterte Autoschrauber oder RC-Modellbauer und sind gewohnt in dem Bereich…

Weiterlesen

Apps als Risiko

Die App als Sicherheitsrisiko ? ! Eine nicht ganz unberechtigte Frage. Oder nein. Eigentlich schon eine Antwort. Der Versuch eines Lösungsansatzes. Momentan tauchen jeden Tag neue Meldungen auf, das wieder eine App für iPhone oder andere Smartphones gefunden wurde, die Daten ungewollt und unbemerkt heraus gibt. Der erste Lösungsansatz „Nicht mehr benutzen…“ ist für so manchen SocialMedia-Manager aber kaum realisierbar. Für Kommunikationsprofis stellen diese Apps einen klaren Vorteil dar und sind unverzichtbares Werkzeug der täglichen Arbeit. Ohne ein belastbares Netz von Kontakten ist die Arbeit einfach nicht zu machen. Und…

Weiterlesen

Datenschutz - Impressum

IT-Beratung - IT-Betrieb - Technologieberatung - IT-Risikobewertung - Vorträge und Weiterbildung zu IT-Themen