Zahlenspiele

Da hat sich mal wieder jemand was gefragt. Oder um genau zu sein, jemand hat die Bundesregierung befragt. In der Antwort zu einer kleinen Anfrage des Bundestagsabgeordneten Andrej Hunko sind ein paar ganz spannende Dinge abzulesen. Ich nehme einmal zwei der Fragen heraus. „Frage 10: Welche Bundesbehörden sind derzeit technisch und rechtlich in der Lage. an Mobiltelefone „stille SMS“ zum Ausforschen des Standortes ihrer Besitzer/innen oder dem Erstellen von Bewegungsprofilen zu verschicken? a) Wie viele „stille SMS“ wurden von den jeweiligen Behörden im ersten Halbjahr 2014 jeweils versandt (bitte bezüglich…

Weiterlesen

Und wieder grüßt das Murmeltier

Na wer hätte das gedacht? Heute titelt die Bild am Sonntag, das wohl auch das neue Krypto-Handy von Angela Merkel nicht abhörsicher sein soll. Der Hersteller der darauf befindlichen Verschüsselungssoftware dementiert mit nebenstehendem Tweet, aber die Antworten darunter zeigen die möglichen Interpretationsspielräume die das Dementi lässt. Ich bin gespannt, wie sich das weiter entwickelt.

Weiterlesen

Reset the Net

Vor einem Jahr kamen die ersten Snowden-Dokumente ans Licht. Was hat sich seitdem verändert? Wie denken die Menschen mittlerweile über das, was da in Politik und Gesellschaft vor sich geht? Seit rund einem Jahr beschäftige ich mich jetzt mit dem Thema Internet und Ausspähung. Ich versuche, Menschen für das Thema zu sensibilisieren. In Vorträgen zeigt sich für mich immer wieder, das die Zuhörer relativ geschockt sind, welche Möglichkeiten eine Verknüpfung der verschiedenen Datenquellen bieten und wie einfach es ist an diese Daten zu gelangen. In Einzelfällen frage ich diese Menschen…

Weiterlesen

#30c3 – (Kein) Chaos in Hamburg

Die letzten Sessions laufen beim #30c3. Zeit für ein Fazit eines (leider) nur per Videostream zugeschalteten Beobachters. Zentrales Thema dieses Jahr im Stream war klar die NSA-Affäre. Erfreulicherweise ging es nicht nur um die reine Technik, sondern auch um die gesellschaftspolitischen Herausforderungen, denen wir alle uns in Zukunft stellen müssen. Am meisten beeindruckt hat mich die Sachlichkeit mit der die Fakten interpretiert und in einen Zusammenhang gebracht wurden. Ohne Panikmache oder diffuse Verschwörungstheorien wurden bislang bekannte Fakten aneinandergereiht und zur eigenen Interpretation freigegeben. Alt und um so mehr erschreckend. Oftmals…

Weiterlesen

Kontrolle ist gut. Vertrauen ist besser.

Sie kennen die Weisheit im Titel etwas anders? Meist wird diese Weisheit in der Form „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ zitiert. Wenn man darüber nachdenkt, kommt man zu dem Schluss, dass irgendwie doch beide Versionen Sinn ergeben. Die altbekannte Form wird eher von Überwachungs- und Regelungsfanatikern bevorzugt. Sie passt gut in die aktuelle Zeit, wo es um die Überwachung einer kompletten Gesellschaft zu gehen scheint. Es wird niemandem mehr vertraut, die Unschuldsvermutung weicht langsam einem Generalverdacht. Wir sind mittlerweile an einem Punkt, an dem wir nicht mehr nur von…

Weiterlesen

Schlandnet – Idee und Wirklichkeit

„Schlandnet“ ist mein Buzzword des Monats. Vor dem Hintergrund des NSA-Skandals kommt eine Idee auf, die von Seiten der Telekom gerne aufgegriffen wird. Es ist die Idee eines „deutschen Internet“. Die Idee ist eigentlich nicht dumm. Nur leider wird wie immer im technischen Bereich gefährlich vereinfacht. Und obendrein ist die momentan wahrnehmbare Diskussion nur ein Scheingefecht. Es geht aus meiner Sicht in keinster Weise darum, die Bürger vor den Machenschaften ausländischer Spione zu schützen. Es geht einfach nur um Geld. Und um eine Chance in einem Markt mit immer weiter…

Weiterlesen

Routerzwang – Stellungnahme an die Bundesnetzagentur

Heute endet die Frist zur Abgabe einer Stellungnahme zum geplanten Routerzwang. Die Bundesnetzagentur hat Betreiber, Hersteller und Dienstleister im Bereich IT gebeten, Stellungnahmen abzugeben, was aus Sicht der Betreiber für oder gegen die von den großen Netzbetreibern geplante Routerbündelung spricht. Ich habe vor einiger Zeit dazu ja schon einmal etwas geschrieben, da dies vermutlich aber nicht bei der Bundesnetzagentur gelesen wird, habe ich heute diese Email mit der Kurzform meiner Einschätzung an 416-postfach@bnetza.de versandt. Sehr geehrte Damen und Herren, als IT Dienstleister im Sicherheitsbereich halte ich aus Kundensicht die Idee…

Weiterlesen

Tag der deutschen Einheit

3. Oktober 2013. Tag der Deutschen Einheit Machen wir doch kurz nach der Wahl eine Bestandsaufnahme wo wir heute stehen. Die CDU steht als großer Gewinner der Bundestagswahl da. Als großer Gewinner? Nunja. Zumindest als stärkste Partei. Leider reicht das alleine nicht aus, um die Regierung zu bilden. Wie auch, wenn man als programmatischen Inhalt nur die Geste von zwei vor dem Bauch zusammengeführten Hände zu bieten hat? Aber man kann ja eine Koalition bilden. Und zwar eine große Koalition. Mit der SPD. Das sind diese Anzug- und Rot-Krawattenträger, die…

Weiterlesen

Pro und Contra „Routerzwang“

Mittlerweile scheint Bewegung in das Thema „Routerzwang“ beim Internetzugang zu kommen. Die Bundesnetzagentur hat begonnen, die betroffenen Telekommunikationsanbieter zu befragen. Hierbei geht es scheinbar vor allem um technische Gesichtspunkte. Man muss sich aber auch klar die Konsequenzen über die Risiken des Netzwerks hinter einem Router Gedanken machen. Aber sammeln wir doch einfach einmal die Argumente. Für den „Routerzwang“ durch den Anbieter sprechen ganz klar Qualitäts- und Managementargumente. Mit einer einheitlichen Gerätebasis hat der Anbieter immer die Möglichkeit Firmwareänderungen oder Leitungsmessungen durchzuführen. Das ist aus Sicht des Anbieter absolut positiv zu…

Weiterlesen

Entschuldigung. Ihr hattet ja Recht.

Kryptographie ist Blödsinn. Ich muss es ja einsehen. Ich hatte Unrecht. Kryptographie ist nur Zeitverschwendung habt ihr alle gesagt. Nach den letzten Veröffentlichungen über die möglichen Einflussnahmen der NSA bei Standardisierung und der zu Grunde liegenden  Rechenprinzipien, muss ich meine Einschätzung wirklich revidieren. Wenn sich bewahrheitet, dass die NSA bei der Entwicklung von Schlüsselberechnungen nicht nur mitgearbeitet hat, sondern im Grunde den gesamten Algorithmus geschrieben hat, muss man an diesem Punkt das Ende kryptographischer Bemühungen proklamieren. Kryptographie ist beendet. Warum das so ist? Sehr einfach. Oder nein. Eigentlich gar nicht…

Weiterlesen

Datenschutz - Impressum

IT-Beratung - IT-Betrieb - Technologieberatung - IT-Risikobewertung - Vorträge und Weiterbildung zu IT-Themen